Die WirtschaftsWoche ruft alle Beratungen in Deutschland dazu auf, ein Kundenprojekt von einem wissenschaftlichen Fachbeirat und einer Jury bewerten zu lassen.

Eingereicht werden können Projekte in den Disziplinen:

  • Wettbewerbsstrategie
  • Innovation & Wachstum
  • Restrukturierung
  • Supply-Chain-Management
  • Operational Excellence
  • Public Sector
  • Finanz- und Risikomanagement und M&A
  • Marketing & Organisation
  • Digitalisierung
  • IT-Management

Die eingereichten Kundenprojekte werden anhand qualitativer und quantitativer Kriterien, auf der Grundlage einer strukturierten Projektbeschreibung (Selbstbild) und eines von drei Klientenvertretern ausgefüllten standardisierten Bewertungsbogens (Fremdbild), bewertet. Zusätzlich erfolgt eine Analyse von Unternehmenskennzahlen.

Die Teilnahme am Award „Best of Consulting“ setzt ein Beratungsumsatz von mindestens 5.000.000 € p.a. der letzten drei Jahre voraus. Der Award „Best of Consulting Mittelstand“ bietet Unternehmen mit einem Beratungsumsatz von 500.000 € bis 10.000.000 € p.a. der letzten drei Jahre die Möglichkeit, sich in den gleichen Kategorien zu bewerben. Unternehmen mit einem Umsatz von 5 bis 10 Mio. € haben die Wahl zwischen den beiden Wettbewerben. Für die Bewertung der mittelständischen Beratungen sind ein gesonderter Fachbeirat und eine eigene Jury zuständig.

Die Projekte werden unter der Wahrung der strengsten Vertraulichkeitsstandards bewertet, so dass vertrauliche Kundendaten zu keinem Zeitpunkt gefährdet sind.

Nutzen Sie Ihre Chance und zeigen Sie uns Ihre besten Arbeiten für Ihre Kunden!

SONDERPREIS

Beratungen, die ansonsten die Voraussetzungen des jeweiligen Wettbewerbs erfüllen, können sich durch Einreichung eines gesonderten Projektes für den Sonderpreis Pro Bono bewerben.

Die Bewertung erfolgt in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Wellejus, Frankfurt University of Applied Sciences sowie Dr. Höselbarth, people+brand agency®.