In diesem Jahr hat die WirtschaftsWoche zum zehnten Mal ihren NEUMACHER-Gründerwettbewerb ausgeschrieben.
Nach einem intensiven Pre-Screening der zahlreichen Bewerbungen und einer inspirierenden Jurysitzung stand der Gewinner fest:

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

CHEFREDAKTEURIN WIRTSCHAFTSWOCHE
Prof. Dr. Miriam Meckel

„Die Digitalisierung der Wirtschaft zwingt viele Unternehmen zur Neuausrichtung ihrer Geschäftsmodelle. Auf der Konferenz „NEUMACHER meets Weltmarktführer“ treffen junge Gründer auf gestandene Unternehmer, um diese Entwicklung zu diskutieren. Start-ups präsentieren bei dem WirtschaftsWoche Gründerpreis kreative Geschäftsideen, die vielversprechendste wird auf der Konferenz zum Sieger gekürt. Etablierte Unternehmen können dabei einerseits ihre Erfahrungen weitergeben, sich andererseits von den neuesten Trends der Digitalwirtschaft fordern lassen.“

Die Bewerbungsphase für 2016 ist abgelaufen. Aber lassen Sie sich doch von uns informieren, sobald es im nächsten Jahr wieder losgeht!

Die Finalisten 2016

Die Jurysitzung

Die Jurysitzung hat am 10. Oktober in Düsseldorf stattgefunden. Alle sechs Finalisten haben Ihre Chance vor der Jury genutzt und sich live mit ihrem Business präsentiert. Die Entscheidung über den Gewinner hat die Jury im Anschluss getroffen, ausgezeichnet wurde diese auf der Preisverleihung am 30. November 2016.

Die Jury

Die NEUMACHER-JURY besteht aus bekannten Unternehmerpersönlichkeiten, die sich mit ihrer Expertise und viel Engagement bei NEUMACHER einbringen.

Prof. Dr. Miriam Meckel
Chefredakteurin der WirtschaftsWoche

Torsten Oelke
Leiter CUBE GmbH

Thorsten Marquardt
Leiter des agile accelerator Programm bei E. ON

Ulrich Dietz
Vorstandsvorsitzender von GFT Technologies

Ida Tin
Clue CEO & Co-founder

Alexander Zumdieck
Managing Director, METRO Accelerator powered by Techstars

Dr. Wolfram Römhild
Managing Director bei goetzpartners

Prof. Dr. Tobias Kollmann
Professor für BWL und Wirtschaftsinformatik, insbesondere E-Business und E-Entrepreneurship an der Universität Duisburg-Essen

Michael Wieser
Investment-Manager beim High-Tech Gründerfonds

Tijen Onaran
Gründerin von Women in Digital e.V. und Startup Affairs

Thomas Kirchner
CEO und Gründer von ProGlove,
Gewinner WirtschaftsWoche Gründerpreis 2015

 

Karen Heumann
Partnerin und Vorstandssprecherin der Hamburger Werbeagentur thjnk

2017 geht es weiter: NEUMACHER sucht MITMACHER

Die Gewinner des WirtschaftsWoche Gründerpreis 2016: Landpack

Sie formen Stroh zu nachhaltigem Verpackungsmaterial, haben einen innovativen Handschuh für die Industrie 4.0 entwickelt, stellen Elektroroller her, verwandeln Biomasse in energiehaltige Kohle, haben ein Öko-Modelabel geschaffen und einen Marktplatz für Öko-Produkte ins Leben gerufen: Die Gewinner des WirtschaftsWoche-Gründerwettbewerbs der vergangenen Jahre.

2017 wird der WirtschaftsWoche Gründerwettbewerb zum elften Mal ausgeschrieben.

Die WirtschaftsWoche und ihre Partner fördern mit dem Gründerpreis Unternehmer, die das Zeug dazu haben, die Wirtschaft der Zukunft mit zu gestalten. Denn gute Gründer sind in Deutschland immer noch Mangelware. Dabei sind neuartige Geschäftsideen und innovative Technologien gefragt: Sie erhöhen die Lebensqualität der Menschen, schaffen Arbeitsplätze und sichern Wachstum, besonders in Krisenzeiten.

Die Partner des Wettbewerbs unterstützen die Sieger deswegen mit einem umfangreichen Paket aus Sachleistungen von rund 300.000 Euro sowie Startkapital in Höhe von 10.000 Euro. Das soll den Preisträgern helfen, ihre Geschäftsidee in ein wachsendes Unternehmen zu verwandeln– in 2017 vielleicht auch Ihre.

Die Gewinner des WirtschaftsWoche Gründerpreis 2015: ProGlove

Das Gründerportal

Was machen erfolgreiche Start-ups anders – und was können Gründer davon lernen?

Antworten gibt „WirtschaftsWoche Gründer“: Das Gründerportal der WirtschaftsWoche liefert täglich Einblicke in die wichtigsten Themen der Szene – mit aktuellen Meldungen, kritischen Analysen und nützlichen Erfahrungsberichten.