TEILNAHMEBEDINGUNGEN

Diese Teilnahmebedingungen regeln den rechtlichen Rahmen für die Teilnahme am Gründerwettbewerb „NEUMACHER“, der von der Handelsblatt GmbH, Kasernenstraße 67, 40213 Düsseldorf (nachfolgend „WirtschaftsWoche“ genannt) durchgeführt wird. Sie gelten zwischen dem Teilnehmer/der Teilnehmerin (im nachfolgenden neutral „Teilnehmer“ genannt) auf der einen und WirtschaftsWoche (nachfolgend „Veranstalter“ genannt) auf der anderen Seite. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Datenschutz & Einwilligung:

Mit dem Ausfüllen der Unternehmensinformationen und dem Versand der Bewerbung erkennt sich der Bewerber mit dem Bewerbungsablauf einverstanden und stimmt der Nutzung seiner Daten im Bewerbungsprozess zu.

Wir versichern, dass wir Ihre Unterlagen mit einem Höchstmaß an Vertraulichkeit behandeln. Sofern Sie in die finale Auswahlrunde gelangen, erklären Sie sich bereits jetzt damit einverstanden, dass die eingereichten Unterlagen den Jurymitgliedern zur Verfügung gestellt werden.

Die mit der Teilnahme und einem möglichen Gewinn verbundenen Leistungen entnehmen Sie bitte den Bewerbungsunterlagen.

Die WirtschaftsWoche, die Partner des Wettbewerbs sowie von dem Veranstalter beauftragte Dritte sind bemächtigt, die im Bewerbungsformular eingegebenen Texte, die eingereichten Fotos/Logos sowie die Angaben aus der Projektbeschreibung im passwortgeschützten Bereich des Gründerwettbewerbs im
Rahmen des Abstimmungsverfahrens zu veröffentlichen. Bei einer Nominierung als Finalist können Inhalte aus der Bewerbung auch auf der Konferenz „NEUMACHER meets Weltmarktführer“ sowie auf der Preisverleihung gezeigt und in der WirtschaftsWoche sowie auf der Webseite des Gründerwettbewerbs veröffentlicht werden. Der Bewerber stimmt zu, dass Fotos und Filme, die im Rahmen der Nominierung als Finalist und Preisverleihung gemacht werden, uneingeschränkt für Zwecke der Öffentlichkeitsarbeit und Dokumentation genutzt
werden dürfen.

Die WirtschaftsWoche und die Partner des Wettbewerbs behalten sich das Recht vor, Einreichungen, die als nicht geeignet bewertet werden sowie den Bewerbungskriterien nicht entsprechen, auszuschließen.

Für den Verlust oder die Unvollständigkeit der durch die Teilnehmer übermittelten Daten übernimmt WirtschaftsWoche keinerlei Haftung, es sei denn, der Verlust oder die Unvollständigkeit beruhen auf vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Verhalten der Veranstalter oder seiner Mitarbeiter. Dies gilt auch für die Bekanntmachung von Informationen durch Dritte aufgrund von technischen Fehlern bei der Datenübertragung und/oder unautorisiertem Zugriff.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.