TEILNAHMEBEDINGUNGEN

Diese Teilnahmebedingungen regeln den rechtlichen Rahmen für die Teilnahme am Gründerwettbewerb „NEUMACHER“, der von der Handelsblatt GmbH, Toulouser Allee 27, 40211 Düsseldorf (nachfolgend „WirtschaftsWoche“ genannt) durchgeführt wird. Sie gelten zwischen dem Teilnehmer/der Teilnehmerin (im nachfolgenden neutral „Teilnehmer“ genannt) auf der einen und WirtschaftsWoche (nachfolgend „Veranstalter“ genannt) auf der anderen Seite. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Teilnahmebedingungen

Sie können bei dem NEUMACHER-Gründerwettbewerb teilnehmen, wenn Ihre Unternehmensgründung nicht länger als drei Jahre zurückliegt und Ihr Unternehmen sich in der ersten Phase des Lebenszyklus befindet. Wir suchen innovative Ideen mit vielversprechendem Geschäftspotential.

Die Einreichungen kann in fünf Kategorien erfolgen: Industrie & Technik, Finanzen, Gesundheit, Mobilität, IT & Software.

Die Teilnahme an Neumacher-Award ist kostenfrei, es werden keine Gebühren erhoben.

Der wissenschaftliche Partner behält sich das Recht vor, die Einreichungen ggf. einer anderen als der gewünschten Kategorie zuzuordnen.

Mit Einreichung der Bewerbung erklärt sich der Teilnehmer damit einverstanden, dass das Handelsblatt sowie die Partner die Teilnahme des Unternehmens in einer Kurzpräsentation inklusive Bilder und Logo veröffentlicht. Der Teilnehmer räumt der Handelsblatt GmbH und den Partnern die dazu erforderlichen Nutzungsrechte ein.

Das Handelsblatt, die Partner sowie die Mitglieder der Jury behalten sich das Recht vor, Einreichungen, die als nicht geeignet bewertet werden sowie den Bewerbungskriterien nicht entsprechen, vom Wettbewerb auszuschließen.

Die eingereichten Unterlagen werden mit einem Höchstmaß an Vertraulichkeit behandelt. Sollte der Teilnehmer dennoch eine schriftliche Vertraulichkeitserklärung benötigen, kann er diese unter neumacher@wiwo.de anfordern. Dafür reicht eine E-Mail mit dem Namen des Teilnehmers und der Projektbezeichnung.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.