Zum Award

Das neue Erfolgskonzept

Der Best Managed Companies Award ist ein international etablierter Wettbewerb von Deloitte. Derzeit wird das Qualitätssiegel für herausragende Unternehmen im Mittelstand bereits in 9 Ländern verliehen: In Kanada, China, Mexiko, Chile, Italien, Niederlande, Irland, Belgien sowie in der Türkei. Jetzt kommt Best Managed Companies (BMC) auch nach Deutschland. Künftig wird der Kreis um weitere führende Wirtschaftsnationen vergrößert. Bis 2020 soll BMC in mindestens 20 Ländern eingeführt sein.

Markus Seiz

Programmleiter Best Managed Companies (BMC) in Deutschland / Globaler BMC Co-Leiter

„Was wir mit dieser Initiative anstreben, ist der Aufbau eines Ökosystems und Netzwerks für hervorragend geführte mittelständische Unternehmen – in Deutschland und auf der ganzen Welt.“

Das Auswahlverfahren

Als BMC zeichnet Deloitte gemeinsam mit der WirtschaftsWoche und dem Bundesverband der deutschen Industrie (BDI) erfolgreiche und nachweislich gut geführte Mittelständler in Deutschland aus. Prämiert werden herausragende Firmen mit Hauptsitz in Deutschland und einem Mindestumsatz in Höhe von 150 Millionen Euro, die gleichzeitig in den folgenden vier Bereichen unternehmerische Exzellenz aufweisen:

  • Strategie
  • Produktivität & Innovation
  • Kultur & Commitment
  • Governance & Finanzen

Internationaler Fokus

Mit dem Wandel zum internationalen Axia Best Managed Companies Award würdigen Deloitte und WirtschaftsWoche die starke globale Ausrichtung des Mittelstandes. Schließlich ist der Export seit langem stärkster Wachstumsmotor der deutschen Wirtschaft und Qualitäts-Produkte „Made in Germany“ finden weltweit reißenden Absatz.

Die meisten Mittelständler fahren längst eine erfolgreiche Internationalisierungs-Strategie und sind mit Tochterunternehmen, Produktionsstätten oder Vertriebsniederlassungen in den wichtigsten globalen Absatz- und Beschaffungsmärkten präsent. Und viele setzen ihren Expansionskurs weiter fort.

Stephen Schroeter, CEO von Napoleon Grills, Best Managed Company, Canada

„Wir hatten von dem Programm gehört und da wir denken, dass wir eine sehr gut geführte und erfolgreiche Firma sind, wollten wir das auch nach außen darstellen. Das Besondere an dem Programm ist, dass allein das Ausfüllen der Bewerbungsunterlagen dabei hilft, sich strukturierter aufzustellen und die eigenen Prozesse zu hinterfragen und neu zu ordnen – viele Familienunternehmen haben im Alltagsbetrieb ihre Strategie, die Planung und die Resultate nicht immer so direkt im Fokus. Weitere positive Aspekte der Auszeichnung sind die Wertschätzung unserer Leistung und der Werbeeffekt für unsere Firma.“